Wie ich bereits im letzten Post erwähnt habe, möchte ich meinen Twizy etwas optimieren, da er zu Zeit nicht sehr Wind- oder Wasserdicht ist und es dezent zieht, wenn es draußen nicht windstill ist… Aus diesem Grund, habe ich angefangen die viel zu großen Öffnungen im Innenraum mit Fleece und Schaumstoff abzukleben und damit den Wind zumindest ein bisschen abzuhalten. Warum ist das so einfach machbar? Naja, Renault hat das nicht gemacht, weil es nicht anders möglich ist, sondern um Geld zu sparen… wobei ich mich bei machen Dingen schon frage, ob es wirklich notwendig war, an der Stelle 10€ zu sparen oder an der anderen Stelle 5€ zu sparen…

Was auch immer man dazu denken will, ich sehe es einfach mal positiv und nutze es als Bastelprojekt wenn mir langweilig ist. Meine erste Modifizierung war also ein Stück Fleece zuzuschneiden und im Fußraum das Loch für die Lenkwelle zu schließen. Stoff ist weich und anpassungsfähig, also kann man den Problemlos um die Welle drum herum befestigen und alles abdichten, ohne dass irgendeine Funktion eingeschränkt wird. Wenn man das Loch dann geschlossen hat, kann man den ganzen Teppich noch mit etwas Doppelseitigem Powerband am Boden fest machen und zack hat man den Windzug im Fußraum schonmal reduziert!

This slideshow requires JavaScript.

Der nächste Schritt gegen Wind und Wasser, waren meine Gummidichtungen, die ich vorne an meinen Scheiben und unten an meinen Türen angebracht habe. Diese sorgen jetzt dafür, dass kein Regenwasser mehr horizontal innen an meinen Scheiben entlangläuft und dass auch da kein Wind mehr herein zieht! Auch weiter unten an der Tür hab ich verschiedene Arten von Windschutz-Konstruktionen installiert. Der Wind wird durch Schaumstoff und Fleece abgehalten und dadurch der kalte Zug blockiert oder zumindest stark abgeschwächt, je nach Geschwindigkeit und Windstärke draußen. Als nächstes soll dann noch das große Loch inten an der Tür gestopft werden, allerdings weiß ich noch nicht genau, wie ich das umsetze.

Für diese gesamten Änderungen und Modifizierungen habe ich ca. fünf bis sechs Stunden investiert und keine 10€ ausgegeben, da ich den Fleece aus einer alten Decke ausgeschnitten habe, den Schaumstoff gefunden habe als ich ihn wegwerfen wollte und die Gummidichtungen günstig bei Amazon zu finden waren.

Ich fühl mich grad wie so ein “How-To Twizy abdichten”-Tutorial Typ und das ist komisch, weil eigentlich will ich hier ja nur erzählen, was ich gemacht hab, aber falls jemand noch ein paar Tipps haben will oder irgendwelche genaueren Infos haben will, helfe ich gern 🙂 Einfach auf Twitter anschreiben → @dieserNiko

Das wars dann erst mal für heute und ich sag danke fürs lesen und dann bis zum nächsten mal, wenn ich mal wieder von irgendwelchen Modifizierungen zu berichten hab 👋🏼☺️


niko

I'm Niko, 18-year-old dude from southern Germany. I'm working in IT at a company nearby. In my free time, I'm an Apple enthusiast and Smart Home fan as well as anything else that can take work from me ?

%d bloggers like this: